Webinar: Teamscale für Entwickler

Dr. Jan Harder

Since this post accompanies a webinar in German, it is written in German, too.

Der beste Weg Qualitätsproblemen im Code zu begegnen ist, diese direkt zu vermeiden. Damit ich als Entwickler diesem Anspruch gerecht werden kann, benötige ich sofortiges Feedback dazu, wie sich meine aktuellen Code-Änderungen auf die Qualität auswirken. Hierin liegt die Stärke von Teamscale, da dessen inkrementelle Analyse mich in Sekunden über neue Qualitätsprobleme informiert, die durch meine Code-Änderungen entstanden sind. Und dies gilt nicht nur für lokale Probleme in meinem Workspace, sondern auch für übergreifende Probleme wie z.B. Klone zwischen mehreren (Teil-)Systemen oder Verletzungen meiner Architekturvorgaben.

Am 27. Februar 2020 von 10:00 bis 12:00 findet unser nächstes Webinar zum Einsatz von Teamscale in der Entwicklung statt.

In diesem Webinar beschäftigen wir uns damit was Teamscale für mich als Entwickler tun kann und wie es sich in meinen Entwicklungsprozess integriert. Dabei widmen wir uns dem zentralen Thema, wie ich schnelles Feedback zu meinen Code-Änderungen bekomme und neue Probleme direkt vermeiden kann. Wir stellen geeignete Qualitätsziele vor und präsentieren Teamscales Möglichkeiten diese durch personalisiertes und relevantes Feedback zu erreichen.

Ein Schwerpunkt des Webinars ist die Integration von Teamscale in die Entwicklungsumgebung (IDE) mit dem entsprechenden Plugin. Wir stellen sowohl die Konfiguration als auch die Arbeit mit dem Plugin am Beispiel Eclipse vor. In ähnlicher Weise funktioniert die Arbeit mit den Plugins für Visual Studio, IntelliJ oder Netbeans. Wir zeigen wie man mit der Pre-Commit-Analyse Qualitätsprobleme finden kann bevor man seine Änderungen per Commit ins Repository überträgt.

Neben dem IDE-Plugin integriert sich Teamscale auch mit den gängigen Review- bzw. Code-Collaboration-Plattformen wie Bibuckt, Azure DevOps, Gerrit, GitHub und GitLab. Teamscale unterstützt das Review von Änderungen maßgeblich in dem es die entsprechenden Merge- oder Pull-Requests mit neu entstandenen Qualitätsproblemen annotiert.

Was Sie im Webinar lernen

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen folgende Aspekte im Detail und live an konkreten Beispielen:

  • Welche Arten von Findings Teamscale erkennt und wie Ihnen gefundene Findings angezeigt werden
  • Wie Sie sich mit Hilfe von Baselines und Blacklisting auf die relevanten Findings konzentrieren
  • Wie Sie mit Hilfe des Teamscale-IDE-Plugins Findings direkt bei Code-Änderungen berücksichtigen können
  • Wie sich Teamscale in Ihren Entwicklungsprozess integriert
  • Wie Sie mit Pre-Commit-Analyse noch vor dem Commit Feedback von Teamscale zu Ihren Code-Änderungen bekommen

So nehmen Sie teil

Im Vergleich zu unseren bisherigen Webinaren stehen Ihnen die Inhalte bereits jetzt zur Verfügung und Sie können sich diese in dem folgenden Video bereits anschauen. Unser eigentliches Webinar dazu findet am 27. Februar 2020 von 10:00 bis 12:00 statt und besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil werden wir das Video noch einmal abspielen und beantworten gerne schon Fragen im Chat. Von 10:45 bis 12:00 stehen wir dann für Fragen und Diskussion zum Einsatz von Teamscale in der Entwicklung zur Verfügung. Für diejenigen, die sich das Video bereits vorher angeschaut haben, ist natürlich auch ein Einstieg ab 10:45 möglich.

Für die Teilnahme am Live-Webinar
bitten wir um Registrierung
(hier klicken)

Videoaufzeichnung des Webinars

Unser Webinar Temscale für Entwickler können Sie in diesem Video ansehen.

Inhalte

Folien

Über folgenden Link können Sie die Folien des Webinars herunterladen.