Risikobasiertes Testen - Ansätze und Erfahrungen aus der Praxis

Dr. Tobias Roehm

Since this post accompanies a talk in German, it is written in German, too.

Koordinaten

Zusammenfassung

Viele Entwicklungsteams stehen vor der Herausforderung, immer mehr Software in immer weniger Zeit testen zu müssen, weil erfolgreiche Software wächst und Release-Zyklen immer kürzer werden. Risikobasiertes Testen hilft hier, limitierte Testressourcen effektiv(er) und effizient(er) einzusetzen.
Dieser Vortrag stellt risikoorientierte Analysen und Methoden vor, um Transparenz über Testfortschritt und -risiken zu schaffen, Tests zu beschleunigen und beschränkte Testressourcen effizient einzusetzen. Er verdeutlicht Grundlagen und Forschungsergebnisse hinter diesen Analysen und präsentiert Erfahrungen aus dem Einsatz bei mehreren Kunden.
Die Test-Gap-Analyse mit Fokus auf Risikowahrscheinlichkeit identifiziert ungetestete Codeänderungen und damit Codebereiche und Tickets mit einem hohen Fehlerrisiko. Sie ermöglicht dadurch, Testaktivitäten auf diese riskanten Bereiche zu konzentrieren und eine risikoorientierte Release-Strategie zu verfolgen. Außerdem liefert sie eine aussagekräftigere Transparenz über den Testfortschritt als eine reine Testcoverage-Analyse.
Komplementär dazu überprüft die Requirements-Tracing-Analyse mit Fokus auf Risikoschadenshöhe, ob wichtige Anforderungen - deren Nichtabdeckung einer großen Schadenshöhe entspräche - durch Testfälle abgedeckt sind und ob diese erfolgreich ausgeführt wurden. Sie ermöglicht dadurch, die erfolgreiche Abdeckung von wichtigen Anforderungen durch Tests nachzuweisen. Dies geschieht leichtgewichtig, werkzeugunterstützt, workflow-integriert und damit alltagstauglich.

Art der Vermittlung:
Methodenerklärung, Praxisbeispiele, Forschungsergebnisse

Nutzen:
Die Teilnehmer lernen Methoden des (fortgeschrittenen) Anforderungs-, Test- und Releasemanagements kennen, hören Erfahrungen dazu aus dem Praxiseinsatz und bekommen Impulse für die Weiterentwicklung Ihrer eigenen QS-Prozesse.

Dr. Tobias Roehm