Vortrag OOP 2018: Best Practices aus 4 Jahren Umgang mit technischen Schulden bei der medatixx

Posted on 02/27/2018 by Dr. Elmar Juergens

Since this post accompanies a talk in German, it is written in German, too.

Koordinaten

Zusammenfassung

Die Software der medatixx ist über mehr als 20 Jahre weiterentwickelt worden. Da Anforderungen und Deadlines mit durch den Gesetzgeber festgelegt werden, müssen Teams Release-Termine und -umfang einhalten. Angesammelte technische Schulden bringen das jedoch in Gefahr.

Wir stellen unsere Erfahrungen aus vier Jahren entwicklungsbegleitendem Abbau von technischen Schulden in den agilen Projekten der medatixx vor. Dabei gehen wir u.a. auf Change Management, Prozessintegration (z.B. Pair-Refactoring), Werkzeuge und unsere Lessons Learned ein.

Video

Ein Video des Vortrags finden Sie hier verlinkt. Darunter haben wir für Sie einige wichtige Abschnitte markiert.


Einleitung

  • 0:00: Motivation und Vorstellung
  • 4:35: Historisch gewachsene Software

Kontinuierliche Qualitätsverbesserung

  • 9:14: Vom Messen zum Verbessern
  • 16:15: Wichtige Faktoren für erfolgreiche Qualitätsverbesserung
  • 21:30: Bewusste Qualitätsziele
  • 24:03: Abbau von technischen Schulden bei der medatixx

Fragen und weiterführende Themen

  • 42:55: Sinnvoller Umgang mit Wartungsproblemen
  • 45:27: Rolle von manuellen und automatisierten Tests
  • 49:25: Einführung von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung
  • 52:38: Umgang mit Altlasten und nicht mehr wartbaren Systemen

Fazit

  • 56:56: Best Practices für kontinuierliche Qualitätsverbesserung

Folien

Click to activate comments for this page.

Please note that comments use the third-party integration Disqus, which shares data with both Twitter and Facebook and has a separate privacy policy that you have to agree to before activating comments on this page.