Software Intelligence Talk 2022-04: Vom Bauchgefühl zur nachhaltigen Qualitätssicherung

Dr. Tobias Roehm

Since this post accompanies a talk in German, it is written in German, too.

Koordinaten

  • Sprecher: Christian Finkbeiner (SEW-Eurodrive GmbH & Co KG) und Dr. Tobias Röhm 
  • Konferenz: Software Intelligence Talk 2022-04 der CQSE GmbH
  • Datum: Mittwoch, 06. April 2022, 10:30 bis 12:00 Uhr

Zusammenfassung

Wie steht es um die technischen Schulden in unserer Software? Was sind die Herausforderungen für unseren Qualitätssicherungsprozess? Wo besteht Handlungsbedarf? Und wie geht man Qualitätsverbesserung nachhaltig an? Vor diesen Fragen stand Christian Finkbeiner (SAP-Software-Architekt, SEW-EURODRIVE) vor drei Jahren. Gemeinsam mit Dr. Tobias Röhm (Berater für Softwarequalität, CQSE) ging er auf die Suche nach Antworten.

Im Vortrag stellen die beiden anhand von Praxisbeispielen aus der ABAP-Entwicklung bei SEW-EURODRIVE vor, welche Antworten sie seither gefunden haben. Es geht darum, wie Softwareaudits Zustand und Zukunftsfähigkeit von Software mit Blick auf Code, Architektur, Technologie und Entwicklungsprozess transparent machen, um Handlungsbedarfe zu identifizieren. Und wie mit Quality Control realistische Qualitätsziele benannt und eine kontinuierliche, alltagstaugliche und nachweisbare Qualitätsverbesserung etabliert werden kann. Vor allem aber darum, wie alle Beteiligten abgeholt und eingebunden werden, damit der nachhaltige Qualitätssicherungsprozess am Ende auch tatsächlich gelebt wird.

In Christians Worten:
"Es geht nicht nur um die Funktion von Analysetools, sondern darum, wie ich mit den Ergebnissen umgehe! Die Tools auf dem Markt würden für unsere Anforderungen wahrscheinlich fast alle funktionieren. Aber die Frage ist: Funktioniert der Prozess dahinter bzw. kann man einen funktionierenden Prozess darauf aufbauen?
Mich haben Themen wie Softwarequalität, technische Schulden und Refactoring umgetrieben. Was macht man denn mit einem organisch gewachsenen System? Wie geht man da vernünftigerweise vor? Und das haben die Qualitätsingenieure der CQSE auch sehr sehr gut gemacht und sehr viel Fingerspitzengefühl gezeigt. Das ist für mich das A und O."

Zum vollständigen Interview 

Die vorgestellten Ansätze und Methoden sind prinzipiell technologie-unabhängig und auch unabhängig von ABAP einsetzbar. Die konkreten Beispiele im Vortrag entstammen der ABAP-Entwicklung bei SEW Eurodrive.

Zu den Sprechern

  • Christian Finkbeiner ist Software-Architekt mit Schwerpunkt SAP bei der SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG. Nach über 25 Jahre in der SAP-Entwicklung (ABAP-Entwicklung, SAPUI5, Integration) hat er die Zukunftssicherheit von Systemen klar im Blick.
  • Dr. Tobias Röhm ist Berater für Softwarequalität und Team Lead Quality Control Services bei der CQSE. Er unterstützt seit vielen Jahren unsere Kunden zum Thema kontinuierliche Qualitätskontrolle und -verbesserung.

Folien

 

Aufzeichnung

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Dr. Tobias Roehm