Pressemitteilung

Neuartiges Werkzeug für den Software-Engineer

„Teamscale“ gibt Entwicklern sofortige Rückmeldung bei Qualitätsdefiziten


Welcher Software-Entwickler wünscht sich das nicht: Ganz schnell erfahren, ob der Code, an dem er stundenlang gearbeitet hat, langfristig keine Qualitätsrisiken birgt und wartbar bleibt. Mit „Teamscale“ bietet die CQSE GmbH genau das: „Es ist das weltweit erste Qualitätsanalysewerkzeug, das Entwicklern unmittelbares und individuelles Feedback gibt“, sagt Dr. Benjamin Hummel, einer der fünf Gründer des Garchinger Unternehmens.

Im Einsatz ist das Code-Analysesystem „Teamscale“ derzeit unter anderem bei Audi, der Munich Re oder Lebensversicherung von 1871 AG. „Unsere Kunden wollen sicherstellen, dass die Software, mit der sie arbeiten, verständlich und wartbar bleibt – das ist existenziell für den Fortbestand der Unternehmen und wird häufig unterschätzt“, sagt Dr. Martin Feilkas. Teamscale bietet dabei umfassende Analysen wie Clone-Detection, Architekturkonformitätsanalyse, Kommentarqualität, Programmierrichtlinien und typischer Fehlermuster. Alle Fragen rund um „Teamscale“ werden auf der „Embedded World“ Dr. Benjamin Hummel, Dr. Martin Feilkas, Dr. Lars Heinemann und Thomas Kinnen beantworten (Halle 4, Stand 4-305). Erstere vertreten die CQSE GmbH auch im Konferenzteil der Messe. Nähere Informationen unter www.cqse.eu